Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf English  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Français  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Espanol  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Italiano  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Niederländisch 
                                                                                                         zurück zur Übersicht

Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald


Sehenwürdigkeiten im SchwarzwaldIm Schwarzwald gibt es so viele Sehenswürdigkeiten, dass ein Urlaub kaum reicht, um sich alle Attraktionen und Naturschauspiele anzuschauen. In jedem Ort findet der Besucher die zu ihm passende Unterkunft: Hotels , Ferienwohnungen Pensionen und Ferienhäuser laden zum Verweilen ein.

Um einen Einblick in das traditionelle Leben im Schwarzwald zu bekommen, lohnt es sich, das Freilichtmuseum Vogtsbauerhof in Gutach zu besuchen. Es liegt gut erreichbar an der Schwarzwaldbahn und verfügt über mehrere historische Schwarzwaldbauernhöfe mit Nebengebäuden wie Backhäusle, Hausmahlmühle, Sägemühle und Speicher. Man kann in die Häuser hineingehen, um die eingerichteten Bauernstuben mit ihren bemalten Möbeln anzuschauen.

Nicht weit davon in Schonach steht die größte Kuckucksuhr der Welt. Auch sie kann von außen und innen besichtigt werden.

Eines der schönsten Schlösser des Schwarzwaldes ist das Wasserschloß in Glatt. Es wurde im 15 Jahrhundert erbaut und ist bis heute von einem Wassergraben umgeben. Zwischen 1998 - 2001 wurde es vollständig renoviert und beherbergt jetzt vier Museen, das Adelsmuseum, das Schlossmuseum, das Bauernmuseum und die Galerie, Schloss Glatt. Wenn man auch noch an den vielen Konzerten, Lesungen und Open - Air Theatervorführungen teilnehmen möchte, die zum kulturellen Leben des Schlosses gehören, sollte man sich für ein Wochenende in einem Schwarzwaldhotel oder einer Pension einmieten.

Auf einem gut ausgezeichneten Wanderweg kann man von Gernbach aus das Schloss Neu-Eberstein erreichen. Es thront auf einem Granitfelsen über der Landschaft und bietet einen hervorragenden Aussichtspunkt über das Murgtal. Auf der 800 Jahre alten Burganlage befindet sich das "Arboretum", eine Sammlung zum Teil seltener Gehölze. Dieser baumkundliche Lehrpfad mit Baumriesen wie der Wellingtonie oder dem Redwood an den Steilhängen des Burgbergs lässt sich in ca. 2 Stunden durchwandern.

Ein drittes Schloss im Hochschwarzwald ist das Barockschloß in Bonndorf. Berühmt ist es für seine Narrenstuben, eine reichhaltige Sammlung von Fasnachtsfiguren. Es handelt sich um original nachempfundene Miniaturen von ungefähr 45 cm Höhe, die in 6 Räumen geordnet nach Landschaft oder Brauchtum ausgestellt werden. Z.B. befindet sich in einem Erker die Hexenecke mit den typischen Hexenfiguren aus der alemannischen Fasnacht. Sie drehen sich auf einem Teller zum Tanz um das Hexenfeuer.

Sogar unter der Erde des Schwarzwaldes gibt es Sehenswürdigkeiten. In Neuenbürg im nördlichen Schwarzwald liegt das Eisenerzbergwerk "Frischglück". Der Eisenabbau hat in dieser Gegend eine lange Tradition. Schon die Kelten suchten ab dem 5. Jahrhundert vor Christus nach Eisenerz. In den Wäldern um Neuenbürg stößt man gelegentlich auf tiefe Mulden oder Gesteinshalden mit Eisenerzstücken. Das Bergwerk " Frischglück" bietet Rundgänge über drei Sohlen an. Dabei bekommt man einen Eindruck von den Abbautechniken der vergangenen Jahrhunderte.

© Bild Sven Richter / PIXELIO.de



S.(0-50)                                                                                            zurück zur Übersicht




  WERBUNG