Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf English  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Français  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Espanol  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Italiano  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Niederländisch 
                                                                                                         zurück zur Übersicht

Tourismus im Schwarzwald - Ferien und Urlaub


Tourismus Schwarzwald

Tourismus im SchwarzwaldIm Westen von Baden-Württemberg liegt an der elsässischen Grenze zu Frankreich der Schwarzwald, Deutschlands größtes Mittelgebirge. Der Schwarzwald zählt zu den bekanntesten Ferienregionen Deutschlands. Für eine Vielzahl der Bewohner des Schwarzwaldes ist der Tourismus inzwischen zur Haupteinnahmequelle geworden. Außer im Winter ist die Region von Touristen, die einfach nur die Natur genießen wollen, recht gut besucht, dabei hat vor allem das südliche Gebiet des Schwarzwaldes einen regen Zulauf vorzuweisen. Dieses Gebiet gilt als Naturpark.

Der Schwarzwald ist besonders bei Wanderern beliebt. Die Wanderwege sind sehr gut ausgebaut und auch ausgeschildert, so dass auch ausgedehnte Wanderungen ohne einen ortskundigen Führer möglich sind, ohne sich zu verlaufen. Für Freunde des Besonderen gibt es den Barfußweg Dornstetten. Außerdem wurde ein Park für Sinneserlebnisse geschaffen. Er nennt sich "Park mit allen Sinnen" und befindet sich in Gutach. Sehr schön zum Wandern ist auch der Westweg, der eine Länge von etwa 300 Km hat und über die Gipfel der hohen Berge führt.
Radfahrer finden hier aber ebenso ideale Bedingungen. Die Radwege stellen unterschiedlichen Schwierigkeitsanforderungen, so dass auch Sportler gute Möglichkeiten für ihr Training finden können. Vor einiger Zeit ist der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord angelegt worden, der jetzt der größte Naturpark von ganz Deutschland ist.

Die Wintermonate sind vor allem den Wintersportlern vorbehalten. Es gibt mehrere Orte, an denen sowohl Lang- als auch Abfahrtslauf möglich ist.

Ein schöner Naturschauplatz sind die Triberger Wasserfälle. Es sind die höchsten Wasserfälle des Schwarzwaldes . Im Hochschwarzwald findet man eine der längsten Schluchtentäler Deutschlands, die Wutachschlucht. Wer im Urlaub lieber Wassersport betreiben will, kann dies zum Beispiel im Titisee oder im Schluchsee tun. Hier besteht nicht nur die Möglichkeit zum Baden, sondern man kann auch tauchen und surfen.

Kulinarisch hat der Schwarzwald einiges zu bieten. Unbedingt probieren sollte man die originale Schwarzwälder Kirschtorte, die hier noch mit Zutaten aus der Region zubereitet wird. Um wenigstens einen Teil der Vielfalt des Schwarzwaldes zu entdecken, reicht ein kurzer Urlaub oder ein verlängertes Wochenende natürlich nicht aus. Man kann zum Beispiel längere Wandertouren planen, für die aber bereits vor Antritt der Reise die möglichen Unterkünfte festgelegt werden sollten. Dafür bieten sich vor allem Pensionen an. Doch egal, ob man eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus buchen möchte, es sollte rechtzeitig geschehen. Denn vor allem in den Sommermonaten und im Winter, wenn in den meisten Bundesländern Schulferien sind, ist der Schwarzwald ein gut gebuchtes Tourismusgebiet und die Unterkünfte sind in der Regel ausgebucht. Das gilt auch für Hotels , wobei es immer noch leichter ist, ein Hotelzimmer auch kurzfristig zu bekommen.

© Bild Ingo Döring / PIXELIO.de



S.(0-50)                                                                                            zurück zur Übersicht




  WERBUNG