Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf English  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Français  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Espanol  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Italiano  Ferien-Urlaub-Schwarzwald.de auf Niederländisch 
                                                                                                         zurück zur Übersicht

Der Südschwarzwald - perfekte Infrastruktur für Mountainbiker


Der Schwarzwald etabliert sich immer mehr als das Revier für Mountainbiker. Die vielen Hotels und Pensionen haben sich auf diesen Gästekreis eingestellt. Es ist in der Tat eines der interessantesten und schönsten Mountainbike-Gebiete mit einem vorbildlichen Radwegenetz: der Südschwarzwald. Als Ausgangspunkt für Mountainbike-Touren eignet sich in besonderer Weise das Wintersportzentrum Schonach, das sich als Weltcuport der Nordischen Kombination einen Namen gemacht hat.

Schmale Wege schlängeln sich an typischen Schwarzwald-Bauernhöfen vorbei, verschwinden im Wald, und führen steil nach oben, wo der Mountainbiker mit herrliche Aussichten belohnt wird. Ein fein gesponnenes Radwegenetz durch die Stille des Südschwarzwalds, das große sportliche Herausforderungen, aber auch entspannende Passagen bereithält. Biken zwischen Schonach und der ehemaligen Uhrenstadt St. Georgen steht nicht für das Extreme, sondern für Abwechslung: Das sind steile Anstiege, schnelle Ortsdurchfahrten, idyllische Traversen und immer wieder Tannen- oder Fichtenwald. Und das alles auf Touren, die nicht länger als 40 Kilometer sein müssen. Die Gemeinden Schonach, Furtwangen, Triberg und St. Georgen haben ihre Bike-Pfade so gut ausgeschildert, dass selbst ein Biker mit schlechtem Orientierungssinn locker zum Ziel und wieder zurück findet.

Diese Orte geben jedem Biker Karten an die Hand, auf denen alle Wege verzeichnet sind, und auch GPS-geführte Touren sind teilweise möglich. Die Radwege sind durchweg hervorragend ausgebaut und mindestens zwei Meter breit, so dass auch Freizeitradler in die herrliche Landschaft eintauchen können. Und zu einem perfekten Angebot für Mountainbiker gehört wie selbstverständlich auch ein flächendeckendes Angebot von Werkstätten, wo man auch Räder mieten kann. Hier haben die Gemeinden im Schwarzwald Maßstäbe gesetzt: Mountainbike-Urlaub mit einem perfekten Rundum-Service.

Und mit das Wichtigste findet man überall: Einkehrmöglichkeiten mit schwäbischen, badischen und elsässischen Spezialitäten. Oft sind Vesperstuben oder kleine Lokale in Bauernhöfe und sogar in Schwarzwaldmühlen integriert. Besonders empfehlenswert sind die Höhengasthöfe, mit faszinierenden Ausblicken ins Rheintal, zum Feldberg und an manchen Stellen bis zu den Alpen hinüber. Deshalb sollte man Mountainbike-Touren im Schwarzwald nicht zum Tempobolzen ausnutzen, sondern man sollte das Fahrrad eher als wunderbare Möglichkeit betrachten, um die Natur und alles Drumherum zu genießen.

Hotels in allen Preisklassen bezeichnen sich auch als „Mountainbike-Häuser“ mit einem speziellem Service für Mountain-Biker. Beispielsweise mit abschließbarem Bike-Raum, Trockenmöglichkeiten für Kleider und Ausrüstung und mit allem Werkzeug für die die kleine oder große Inspektion.

Auch kulinarisch hat man sich auf Fahrradfahrer eingestellt: Man bietet ein reichhaltiges Biker-Frühstück an, und in den Restaurants sind die Teller etwas größer, damit sie die Biker-Portionen auch aufnehmen können. Wer jedoch am Abend dem ausgezeichneten badischen Wein zuspricht sollte bedenken, dass es am nächsten Morgen wieder zur Sache geht – die Berge warten!

Der Schwarzwald hat sich als neues Bike-Revier schon fest etabliert. Seit dem Jahr 2000 hat man das Radwegenetz Stück für Stück ausgebaut und eine hervorragende Infrastruktur entwickelt. Man will sich vom sowieso zweifelhaften Bollenhut-Image lösen. Vorbei die Zeiten, wo man längere Urlaube wegen Blaskapellen und Kuckucksuhren machte. Kurzfristiges Buchen ist heute der Normalfall, Wochenendangebote mit und ohne Bike für jeden Geldbeutel, Wellnessangebote mit speziellen Anwendungen für Mountainbiker – das alles ist heute Standard.

Wer einmal in Schonach und Umgebung seine Grenzerfahrungen im Mountainbiken gemacht hat, der kommt gerne wieder, denn nur wenige Urlaubsregionen haben sich so perfekt auf ihre radelnden Gäste eingestellt.



S.(0-50)                                                                                            zurück zur Übersicht




  WERBUNG